Öl- und Gasbrennwert

Geschrieben von David Baral am 29. September 2015

Kategorie(n): Öl&Gasbrennwert

Warum sind Brennwertgeräte effizienter?


Vergleich zwischen Niedertemperatur- und Brennwertkessel

Vergleich zwischen Niedertemperatur- und Brennwertkessel
Klassische Heizkessel sind bei der Umwandlung von Öl- und Gas in Wärme nicht so effizient, wie Brennwertgeräte. Leicht erkennbar ist dies an der Abgastemperatur im Schornstein. Der klassische Kessel bläst rund 170°C in die Luft. Beim Brennwertgerät werden nur noch 50°C in die Luft geblasen, die restliche Wärme der Heizung zugeführt. Die Effizienz wird erhöht und der Gas- oder Ölverbrauch gesenkt – der Heizkomfort bleibt bestehen.
 

Eine der ersten Brennwertanlagen in Bayern

Über 20 Jahre läuft diese Paradigma-Gasbrennwertanlage in Kempten Öl- und Gasheizungen – mit Brennwerttechnik und Sonne. Wir gehören zu den ersten Betrieben in der Region, die auf Brennwerttechnik gesetzt haben. Seit über 20 Jahren setzen wir auf diese Technik.
 
Öl- und Gasheizungen
 
Brennwertkessel nutzen die Abwärme, die normalerweise durch den Kamin verschwindet und erhöhen so die Brennstoffausbeute deutlich. In Kombination mit einer Heißwassersolaranlage hält der bestehende Ölvorrat bis doppelt so lange. Brennwerttechnik wird gern mit Komforteinbußen in Verbindung gebracht. Bei der richtigen Auslegung durch uns als Fachbetrieb und der Durchführung eines hydraulischen Abgleichs wird Ihr Heiz- und Wohnkomfort oft sogar noch verbessert.